kloy.de bringt froyde

Home
Jetzt bestellen bei Amazon.de *ebook.de * Buchhandel.de * booklooker
Alle Rechte vorbehalten © All rights reserved by Klaus-Dieter Regenbrecht 1998 - 2016
Tabu Litu aktuelles von kloy.de im Goldpfad im Goldpfad Impressum von kloy.de

Limone Part 1

 

High & Zerr Matt wollen wir frönen fedelatio d'armore mit meinem Marter HornDienstsack im Schwuli. Släuten am Blablablabend: Nock Nock Bimbambino at the dorr. Limone PeCe-Peiniger recht freundlich im Entree:
"Hallihallo, der kleine Moteck aus der Nachbarshütte. Schon wieder Zores, du Juniormacker?"
"Iwo was, wo denxt du hin!"
Er, ungerade elf, mithin gerade zehn, knallt ihr die Palast/Tick/Titte vor die Schlappens:
"Voila, kanns des fir mi sterfecken? Ne gekleute Affodill, ein nicht domestiziertes Frauendessous", doziert sie, "Funtzort?"
"Ai, ai, Donna, im Zwergwald hinnerm Babysoss fand ich des Druiden Dropout."
"Echt affengeil", lallt Limone lüstern, "da wird deine alte Tussi voll drauf abfahren."
"Klaro! Wirsch lagen sie in kühle Brühe, so bleibt sie freschentklien bis thursday in the mourningk."
Limone PCP grinst:
"Du machst ja ganz schön Remy Demi. Naja, schaff sie in die Datscha, da kannst du sie dir in aller Herrkotzfrü krallen. Ich hab ja keine Kids nich, o ach und weeee, und lieg inner Seich bis zähne, zawölfe."
Ihre flimflam Glamourschnute keeps on trucking, a rockin & a suckin & a fuckin, doch sie hat den Blues in der Blus ( 70 % Cotton 30 % Polyester), wenn sie dran denkt, wie häppi sie alle in Schnarchbarstüte san. Der Frostrat Reiniger mit der drallblond feschen Zentna, zwoa üppigste Bossköppe blühen innen Mieda wia da Flieda, der klitzekleine Moteck und die (kli, kli, tor is zu!) zünfzährige Dösi.

Frostrat Reiniger ist Batamta inner Metropull ("Uschen") nen halben Tagesritt entfernt = und des jeden Dag hin & retorno auf der nach oben besoffenen Dichterskala = working for de KOHLmein "de Kohl-Mähni vonde Pallz" namentz "Frostamt" (2.3 Zeh bis Ücks). Der Eleve is sweien-scheißisch und schon langebange mit Zentna jormalfuturistisch herfeirattet, andernfalls wern die Kids ja Bankerts. Sie hausen alle mitanand in ein altes Schneckenhaus an der Kalle de Calamar, bedienert und umwieselt (dementsprechend unsäglich mufft sie auch) von der Kaltmamsell Calledonia Zellulizzia.
Limone sprintet inne Kische & retourniert mit nem Botdicht von Botticello voll Nasser. Sie greifts Pfanzerl und hauts innen Bottich noy, dass er aufspritzt wie ein gewecktes Eja (HEYA!) Kuhlatt (=Injektion aufgeweckten Kajax). Zusammen torkeln sie zur Datsche, ganz verdschungelt von blau blütiger Klimakteris un PLUMPS schwappt der Bott(er)ich inne Ecke.

"Allright, Junior-Reiniger, hier kannst des Gewäx wichs wieder weckhohlen am Dunderstag.
"Merci, merci, Schiri", Moteck strahlt Limone an, "ich muss jetzt hemm, mein Big Dreck wird sunsch kalt un pempers."
UN zack isser wech über die Demarkationslinie am Bauerkrampferpfusch. Junior-Hammer erblicket des Sehniohrs Karre in der Karrasch. Der Obermacker ist also schon zurhemm und leckt launisch seine Zentna (Lustlast) app:
"Lass mich deinen Prozessor küssen, das Herz aller Genitalien."
"Dir kauf ich Birnen, wenn du verstorben bist."