kloyde bringt froyde

Home
Jetzt bestellen bei
Amazon.de * ebook.de * Buchhandel.de * booklooker
Alle Rechte vorbehalten © All rights reserved by Klaus-Dieter Regenbrecht 1998 - 20
16

Home  |  about kloyAktuell  |  Bestellen  | BESTSELLER Bilderladen 1 Bilderladen 2  |  Bilderladen 3  | Buch des Monats  |  8 Storys: Das Camp  |  Die Reisen des Johannes  |  Creative Writing  | Fotoalbum  |   Headlines  |  Impressum  |  Kommentare  |  Der Krimi: Continuity Lesetouren  |  Links  |  Maxikitsch  |  minimal art  |  Navigation  |  Pressemitteilungen  |  200Jahre Rheinromantik  |  roller coaster  |  Service  |  Suchen Tabu Litu  |  Tabu Litu - english version  |  Termine/Veranstaltungen mit kloy  |  Verlagsprogramm

  |  Zettelkasten

 

Die Ordner:

Aktuell

Kreatives Schreiben

Kommentare

Lesetouren

Maxikit

Service

Tabu Litu

Zettelkasten

email contact
info at kloy.de

 

 

Das Camp - Acht neue Erzählungen:
Leserstimmen und Rezensionen:

Es ist ein zwölftes Buch, zu dessen Entdeckung ich hier aufrufe, kein Erstling. Aber, bitte, dieser Zwölftling ist in sich so überzeugend, ein solch rundes und zugleich disparates Werk, dass allein die Widersprüche neugierig machen sollten. Ich predige schon eine Weile Regenbrecht, was mich seit 1985 fesselt, am Lesen hält, lässt sich nur durch Lektüre überprüfen.
Für mich ist „Das Camp“ der beste, der spannendste Regenbrecht bisher, ein Buch, um das man nicht herum kommt, und vielleicht verführt es zur Lektüre der übrigen; hier ist eine ganze Welt zu entdecken.
Thomas Krämer. Lesen Sie den ganzen Artikel.


Rhein-Zeitung Koblenz: Was das Leben mit Menschen tut.

Dieses Motiv findet sich häufiger in den neuen Regenbrecht-Geschichten. Was richtet Veränderung, was richtet das Schicksal mit den Menschen ab? Wie gehen sie damit um? Was schaffen sie Neues, wenn das Alte nicht mehr trägt, nicht mehr wirkt? Regenbrecht schreibt in klaren Sätzen, taucht hinab in die Wirklichkeit des 21. Jahrhunderts. Schließlich bleibt eines im Gedächtnis haften: Es ist die Liebe, die seine Figuren handeln und leben lässt." Tim Kosmetschke. Lesen Sie den ganzen Artikel.


Acht mal Leben

Jede Geschichte eine Handschrift, interessant die Eingangszitate und der jeweilige Prolog. Gefällt mir gut, weil ich die Beziehung dazu suche im Text. Viel Sex, nichts für verklemmte Leser. Viel Fantasie, man muss nicht alles verstehen. Viel Philosophie, nachdenkenswert.
Vielseitig, abwechslungsreich. Geschichten von Menschen über Menschen. Aus Situationen etwas Fantastisches zu machen. Aus Zusammenleben, Alltag, Gegebenheit. Ein Gemisch von Träumen, von Hilflosigkeit und Entfliehen. Eigentlich von Sehnsucht nach Freiheit. Geschichten in Erzählungen sind Absicht. Tatsachen werden gemischt und neu gewürzt.
Mein Satz: "...das Leben ist eine Abfolge von kleinen Entwicklungen, die sich in der Summe jedoch in großen Veränderungen manifestieren ..." (Die menschliche Schnittstelle).
Meine Bestenliste: 1. Belt Guard * 2. Die menschliche Schnittstelle * 3. Kuno Kunstmann kocht.

Hilde Engels


Habe mit Vergnügen „Das Camp“ gelesen. Ein toller Mix von 8 interessanten Stories. Natürlich hat mir das Ende von Artist an Wodka auf Installation sehr zu gesagt. Ich mag solche Wendungen. Belt Guard hat mir mit am Besten gefallen. Sehr fiktiv lässt es viel Spielraum für eigene Interpretationen – klasse.

Sinje


Wenn Sie das Buch bei Amazon.de bestellen möchten.

© 2004, Klaus-Dieter Regenbrecht 

 

30 jahre tabu litu

 

 

 

kloy.de luhmen